Kreditsicherungsrecht

Ihre Rechte im Diesel-Abgasskandal

Der Dieselabgasskandal ist der größte Umwelt- und Industrieskandal der jüngeren deutschen Geschichte.

Aufgedeckt wurde der Abgasskandal im Jahr 2015 von den amerikanischen Umweltschutzbehörden.

Inhalt des Skandals ist die Tatsache, dass in den Fahrzeugen des Volkswagen-Konzerns (VW, Audi, Seat, Skoda und Porsche), aber auch in den Fahrzeugen anderer Hersteller (Mercedes-Benz, BMW, etc.) unerlaubte Abschalteinrichtungen (sog. defeat devices) verbaut werden, die mittels Sensorik erkennen, dass das Fahrzeug auf dem Prüfstand getestet wird. In einer Prüfsituation verändern diese Einrichtungen das Abgasverhalten derart, dass den Testern ein vermeintlich sauberes Dieselfahrzeug vorgespiegelt wird. Im Straßenbetrieb hält das Fahrzeug sodann die geltenden Abgas-Grenzwerte nicht ein.

Worauf habe ich als als Besitzer eines Dieselautos Anspruch?

Falls Sie ein von der Abgasmanipulation betroffenes Fahrzeug haben, steht Ihnen - solange Gewährleistungsansprüche bestehen - das Recht auf Nachlieferung (Neulieferung) zu. Sie können also die Lieferung eines Neuwagen ohne manipulierte Software einfordern. Gegenüber dem Fahrzeughersteller bestehen daneben Schadenersatzansprüche, die darauf gerichtet sind, den Rücktritt vom Vertrag und damit die Rücknahme des Fahrzeugs zu erzwingen. Diese Ansprüche sind unabhängig davon, ob Sie Ihr Fahrzeug neu oder gebraucht gekauft, finanziert oder geleast haben. Bei einer Finanzierung gibt es außerdem die Möglichkeit den Fahrzeugfinanzierungsvertrag zu widerrufen. In der Folge ist dann auch der mit der Finanzierung verbundene Fahrzeugkaufvertrag rückabzuwickeln. Vermehrt zeigen sich die zuständigen Gerichte verbraucherfreundlich.

Ist mein Auto betroffen?

Hier finden Sie eine Liste mit allen vom Abgas-Skandal betroffenen Diesel-Fahrzeugen. Volkswagen

Infos zum Abgasskandal

Lesen Sie hier weitere Infos der Kanzlei Marco Manes zum Abgasskandal.

Aktuelles zum Thema

Urteil des LG Offenburg

Landgericht Offenburg spricht VW-Fahrer ein neues mangelfreies Fahrzeug zu. Lesen Sie mehr.

Bericht aus dem Handelsblatt

Hier finden Sie einen Bericht aus dem Handelsblatt als pdf-Datei.

Bericht zum Urteil des LG Hamburg

Auch das Landgericht Hamburg sieht den Kläger in einem Verfahren zum Abgasskandal im Recht.

Urteil des LG Würzburg

Auch das LG Würzburg entschied zu Gunsten des Autobesitzers.