Widerruf von Kreditverträgen – Kostenlose Erstberatung

Worum geht es beim Widerruf von Immobilienkrediten?

In der Vergangenheit haben fast alle Kreditinstitute Fehler bei der Erteilung von Widerrufsbelehrungen in Darlehensverträgen gemacht. Die Folge hiervon ist, dass diese Verträge auch heute noch jederzeit durch den Darlehensnehmer widerrufen werden können. Dies gilt für laufende Verträge sowie für bereits beendete.

Widerrufsrecht Immobilienkredit: Wer kann seinen Vertrag widerrufen?

Im Jahre 2016 wurde vom Gesetzgeber das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie beschlossen, was zur Folge hat, dass für alle Darlehensverträge, die vor dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden, das Widerrufsrecht zum 21. Juni 2016 endete. Dennoch gibt es immer noch eine Vielzahl von Verträgen, die auch heute noch widerrufen werden können. Hierzu zählen sämtliche Immobilienkreditverträge die nach dem 11. Juni 2010 geschlossen wurden, bei denen es auch eine hohe Fehlerquote gibt, sodass nach wie vor Millionen von Verträgen widerrufen werden können. Eine genaue Feststellung, ob Ihr Vertrag auch eine fehlerhafte Belehrung enthält, können wir im Rahmen einer kostenlosen Einzelfallprüfung vornehmen. Diese Chancen bietet der Widerruf eines Immobilienkredites

Ihr Widerrufsrecht bei Immobilienkrediten: Das können Sie sparen

Durch den großen Zinsabfall der letzten Jahre können Kreditnehmer dank eines möglichen Widerrufs ihren teuren Immobilienkredit zu deutlich günstigeren Zinskonditionen umschulden. Hier sind seit dem Jahr 2010 Prozentsprünge von 2,5 % möglich. Der Widerruf von Immobilienkrediten kann bei einer Umschuldung also schnell zehntausende Euro sparen. Wieviel Sie sparen können, finden Sie bei unserer kostenfreien Erstberatung heraus. Oder werden Sie von Ihrer Bank mit der Zahlung einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung "bestraft", weil Sie Ihr Darlehen vorzeitig ablösen möchten? Auch hier können Sie mit einem Widerruf viel Geld sparen.

Lesen Sie wie Darlehensverträge in drei Schritten widerrufen werden

Hier finden Sie wie die Rechtsanwaltskanzlei Marco Manes Verträge in drei Schritten widerruft.

Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt zum Thema Widerruf von Darlehensverträgen

Unter folgendem Link finden Sie unser Kontaktformular. Rechtsanwäte für Verbraucherschutz

Aktuelles zum Thema Darlehenswiderruf

Urteil des LG Wuppertal

Das Landgericht Wuppertal gab unserem Mandanten recht. Dieser konnte erfolgreich aus seinem Darlehensvertrag. Lesen Sie mehr.

Urteil des LG Frankfurt

Auch in Farnkfurt am Main waren wir für unsere Mandanten in Sachen rechtswidrige Kreditverträge erfolgreich. Hier können Sie das Urteil nachlesen.

Zwei Siege in Hannover

Bereits zweimal haben wir Mandaten in Hannover beim Thema Darlehenswiderruf erfolgreich vertreten. Hier finden Sie die Urteile: Urteil 1 und Urteil 2.